Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kliani - Tag der Jugend und Familie - Unterwegs am Untermain

Mit einem Gottesdienst startete am Samstag, dem 10.07.21, die Veranstaltung "Kiliani - Tag der Jugend" am Untermain in der Kirche St. Agatha in Aschaffenburg. Mitarbeiter*innen der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit Aschaffenburg und der Ehe- und Familienseelsorge am Untermain hatten diesen Impuls zum Start in den Tag gemeinsam vorbereitet. Ca. 35 Teilnehmer*innen wurden gute Wünsche, wie z.B. prickelnde und überraschende Erlebnisse während des Tages mit auf den Weg gegeben. Damit es wirklich prickelte, bekamen die Teilnehmer*innen ein Päckchen Brause ausgeteilt. Nach dem Segen machten sich die Teilnehmer*innen zum größten Teil mit dem Fahrrad auf den Weg nach Miltenberg.

Im Vorfeld haben die Teilnehmer*innen einige Routenempfehlungen und Ausflugstipps, sowie wichtige Informationen für ihre frei wählbare Strecke zwischen Aschaffenburg und Miltenberg erhalten. So konnte man, dem Motto „Unterwegs am Untermain“ getreu, sich individuell eine Tour zusammenstellen. Für Impulse auf dem Weg sorgten Texte, Aktionen und Spiele, welche die Teilnehmer*innen via QR-Codes abrufen und dann in ihrer Gruppe oder als Einzelpersonen umsetzten konnten.„Wie eine kleine Oasenzeit!“

Gemeinsam Brücken bauen, ein Bierdeckel-Action-Spiel, neue Perspektiven zu gewinnen und sich auf persönliche „inflamed“- Momente zu besinnen - all das und viel mehr, machte die Strecke abwechslungsreich und persönlich erlebbar.„Schöne Aktion - fast wieder wie früher (vor Corona)!“

Am Jugendhaus St. Kilian in Miltenberg angekommen, konnten die Teilnehmer*innen dann verschiedene Spiele- und Sportangebote nutzen. Der gemeinsame Abschluss des Tages bildete der Gottesdienst mit Picknick gemeinsam vorbereitet durch ein gemeinsames Team des Jugendhauses, der Regionalstelle Miltenberg und der Ehe- und Familienseelsorge Miltenberg-Obernburg, bei dem über 50 Personen teilnahmen. Als Zelebrant war Domkapitular Albin Krämer eingeladen. Er zog unter anderem das Fazit: Fest miteinander vereint, wie Kilian, Kolonat und Totnan. - Nicht immer einfach im Alltag.“Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst durch die Band „Schmitti and friends“, welche auch am Ende noch für einen schönen Ausklang des Abends sorgten und wobei sich die Teilnehmer*innen ihre gespendeten Lunchpakete noch in entspannter Atmosphäre schmecken lassen konnten.Hier noch ein großes Dankeschön für die Spenden an Obst Ludwig, Bäckerei Hench und die Metzgerei Heigel und Eck. Eine schöne Auszeit mit der ganzen Familie und dann noch der Gottesdienst mit lauter lieben Menschen.“ Auf eine Folgeveranstaltung im kommenden Jahr hoffen einige: Das nächste Mal sind wir auch mit dem Rad dabei.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung