Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kommunionfamilientag online zum zweiten Mal ein Erfolg

Zum zweiten Mal konnten Kommunionfamilien online einen Familientag der Ehe- und Familienseelsorge Untermain in Kooperation mit dem Familienbund Würzburg miterleben. Konzentriert ging es nach dem ersten Kennenlernen zu. "Wer ist ein Freund für mich und was bedeutet Freundschaft?" wurde in der Familie besprochen. "Welche Farbe drückt am ehesten Freundschaft aus?" In der großen Runde am Bildschirm durften alle ihre Farben erklären und sich neuvergewissern mit einem kleinen Erklärfilm, was alles in Freundschaft stecken kann. In der Mittagspause gab es dann in allen Familien die vorher zugesandten Spagetti mit einer tollen Soße. Die Ikone von Abbe Menas mit Christus und die biblische Geschichte des Zöllners Zachäus brachten den Familien die Frage näher: Wie kann eine Freundschaft mit Jesus gelingen? Zum Abschluss feierten alle eine gemeinsame Wortgottesfeier mit Liedern, Gebeten und Fürbitten, die die Kinder und Eltern selbst einbrachten. Alle Teilnehmenden waren froh, dass es so ein Angebot gerade jetzt in der Corona-Zeit gibt. Es verbindet so Familien aus dem Kahlgrund, Spessart, Karlstadt und der Rhön in der Zeit der Kommunionvorbereitung. Das Team der Familienseelsorge am Untermain Regina Thonius-Brendle, Thorsten Seipel und Walter Lang begleitet auf diesem Weg Kommunionfamilien, die sich sonst in einem Tagungshaus zu einem Wochenende getroffen hätten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung